Management-Praxis für Leitungskräfte in ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten

Die Ausgabe 4 [Juli 2022] ist da!

Liebe Leserinnen und Leser,

wir leben in bedrückenden und herausfordernden Zeiten, es war tatsächlich schon einmal besser und leichter. Auf der anderen Seite wissen wir genau, mit Blick auf ambulante Pflege- und Betreuungsdienste, dass diese immer systemrelevant sein werden. Deshalb müssen wir funktionieren.

Dabei wird immer wieder deutlich, dass die Verwaltungskraft der Dreh- und Angelpunkt des ambulanten Pflege und Betreuungsdienstes ist, zusammen mit der PDL. Und dieses „Zusammen“ wollen wir zum Themenschwerpunkt dieser Ausgabe machen.

Insbesondere das Zusammenspiel von Tätigkeiten, die ständige Anpassung an das Wachstum, die steigende Nachfrage, die alltäglichen Herausforderungen und all die neuen Möglichkeiten durch EDV, führen dazu, dass ein Pflegedienst immer wieder auf den Prüfstand gestellt wird. Zeitnah steht nun auch noch die vollständige Digitalisierung der Pflegedienste an.

Tatsächlich ist das Duo aus Leitung und Verwaltung Hauptgarant für das Funktionieren der Abläufe und für den Erfolg eines ambulanten Dienstes. Es geht uns vor allem darum zu klären, wer ist für welche Aufgaben zuständig, und wie kann das Ganze organisiert werden? Wie arbeiten PDL und Verwaltungskraft Hand in Hand? Das Einzige was konstant bleibt, ist die Veränderung. Lassen Sie uns diesen Herausforderungen mit Kreativität und mit einem „guten Plan“ begegnen.

Wir danken an dieser Stelle allen Verwaltungskräften in ambulanten Pflege und Betreuungsdiensten mit großer Wertschätzung für ihre wichtige Tätigkeit.

Herzlichst, Ihr Thomas Sießegger

 

Hier ist sie, die Ausgabe 4 [Juli 2022]

Themenschwerpunkt
DIE VERWALTUNGSKRAFT
Dreh- und Angelpunkt des ambulanten Pflege- und Betreuungsdienstes

Sie können die Ausgabe direkt über einen Klick auf das Titelbild downloaden.

Viel Spaß beim Lesen!

Wenn Sie Anregungen haben, schreiben Sie uns
gerne an redaktion@pdl-management.de

 

Herzlichst,

Ihr
Thomas Sießegger
(Herausgeber)

Wie unsere Fachzeitschrift „funktioniert“

Monatliches Management-Wissen

Sie müssen nichts abonnieren, Sie müssen sich nicht registrieren, Sie können es gar nicht.
Einfach nur lesen! PDL MANAGEMENT erscheint immer zu Anfang eines Monats.

Sie werden über Facebook [PDL Management] und über diese Internet-Seite [PDL Management] monatlich daran erinnert, wenn eine neue Ausgabe zur Verfügung steht. Frühere Ausgaben werden auf der Internet-Seite im Archiv chronologisch vorgestellt und stehen zum Downloaden bereit.

Und das sind die Rubriken:
1. Betriebswirtschaft für die Leitung
2. Verwaltung und Assistenz der PDL
3. Kennzahlen
4. Führung und Personalentwicklung
5. Beratung = Steuerung
6. Touren – und Personal-Einsatz-Planung | Dienstplanung
7. Blick über den Tellerrand (WGs, teilstationär, Betreutes Wohnen, Strategie, ..)

 

Wissen ist eine Holschuld

Frei nach dem Zitat von Immanuel Kant (1724 – 1804) fordern wir Sie auf, sich selbst schlau zu machen. PDL MANAGEMENT ist frei verfügbar. Sie müssen selbst aktiv werden, um dieses ganz spezielle Managementwissen abzurufen.

 

Wie finanzieren wir das?

Gar nicht. Zumindest nicht im üblichen Sinn. Die Verantwortlichen für Grafik und Gestaltung bekommen ihre Honorare. Die Autoren schreiben ohne Honorar und hoffen, durch ihr Fachwissen und den Nutzen, den Sie aus den Veröffentlichungen ziehen können, zu überzeugen. Deshalb gibt es immer die Kontaktadressen der Autoren. Wir halten das für ein faires Angebot.